TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
öffnet einen externen Link zur Top Nachhilfe

Aktuelle Schlagzeilen

Do

26

Jun

2014

Faustball Damen feiern Vizemeisterschaft

Gerzen. Am vergangen Sonntag schauten die Faustball Damen des TSV Gerzen gespannt nach Schwarzach zum Abschlussspieltag in der Südbayernliga. Die Gerzenerinnen hatten ihre Spiele bereits alle absolviert und standen vor dem Spieltag auf dem ersten Tabellenplatz. Sollte der TSV Heining eins der drei Spiele doch noch verlieren, wären die Gerzener Damen Meister. Dies war jedoch leider nicht der Fall. So gratulierte man dem TSV Heining nach einer starken Saison als Vizemeister zum verdienten Meistertitel in der Südbayernliga. Auch die jüngsten Faustballer waren vergangenes Wochenende wieder im Einsatz. Die Reise führte sie nach Heining. Hier trafen sie auf die beiden Gastgebermannschaften des TSV Heining I+II und auf den Topfavoriten auf die Meisterschaft den SV Wacker Burghausen. Im ersten Durchgang spielte man gegen den TSV Heining I. In einem hart umkämpften und zum Großteil sehr ausgeglichenen Spiel entschieden Feinheiten am Ende zu Gunsten der Hausherren, die mit 2:1 (11:7/8:11/11:6) gewannen. Ebenso spannend gestaltete sich auch das darauffolgende Match gegen die 2. Mannschaft des TSV Heining. Wie schon die ganze Saison über, war auch in diesem Spiel das Glück nicht auf der Seite der Gäste aus Gerzen. Nachdem man den ersten Satz für sich entscheiden konnte, verlor man auch dieses Match mit 1:2 (11:9/5:11/6:11). Chancenlos war man im letzten Spiel gegen den starken Nachwuchs aus Burghausen. Hier musste man sich deutlich mit 0:2 (6:11/6:11) geschlagen geben. Der letzte Spieltag findet am Samstag, 05. Juli um 13 Uhr in Landshut statt. Hier gilt es gegen die drei gleichen Teams doch noch Punkte zu sammeln, um ein paar Plätze in der Tabelle nach oben zu steigen.

0 Kommentare

Do

15

Mai

2014

Faustball Damen weiter erfolgreich

Eine gute Abwehrleistung zeigten die Faustballdamen
Eine gute Abwehrleistung zeigten die Faustballdamen

Gerzen. Guten Faustballsport zeigten die Damen des TSV Gerzen am vergangenen Sonntag auf der heimischen Anlage trotz zeitweise heftigen Regen. Zum zweiten Südbayernliga Spieltag empfing man die Mannschaften der TG Landshut II und des TV Neugablonz II+III auf dem Sportgelände des TSV Gerzen. Nachdem man in die erste Damenmannschaft drei Jugendspielerinnen eingebaut hat und diese sich bereits in der Vorbereitung gut integrierten, startete man am ersten Spieltag in Heining bereits sehr gut in die Saison. Hier gelangen zwei 2:0 Siege gegen die DJK Schwarzach (11:7/11:7) und (11:5/11:8), sowie eine Niederlage gegen den TSV Heining 0:2 (5:11/8:11) und im Rückspiel ein 1:1 Unentschieden (11:8/6:11). An die gezeigten Leistungen wollten die Gerzener Damen anknüpfen. Im ersten Spiel traf man auf den TV Neugablonz II. Die Mannschaft der Gerzener spielte sehr souverän und abgeklärt und siegte hochverdient mit 2:0 (11:7/11:6). Gleich im darauf folgenden Match traf man auf die dritte Mannschaft aus Neugablonz, die man ebenfalls mühelos mit 2:0 (11:6/11:4) bezwingen konnte. Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den Tabellennachbarn aus Landshut. Es entwickelte sich ein sehr sehenswertes und spannendes Spiel, das am Ende auch gerecht mit 1:1 (12:10/8:11) endete. Damit belegen die Faustballerinnen des TSV Gerzen mit zwei Punkten Rückstand auf den TSV Heining den zweiten Tabellenplatz in der Südbayernliga. Das jüngste Team der Liga freut sich nun auf den nächsten Spieltag, der am Sonntag, 25. Mai in Neugablonz stattfindet. Hier treffen die Schützlinge von Spielführerin Sabine Wirthmüller auf die gleichen Mannschaften gegen die es schon am letzten Sonntag ging zum Start in die Rückrunde.

 

Der Nachwuchs Jugend U18 weiblich startet am Samstag, 17. Mai beim Auswärtsspieltag in Neugablonz in die neue Feldsaison. Beginn ist um 14 Uhr.

 

Die kleinsten Faustballer des TSV Gerzen U12 haben am letzten Samstag bereits ihren zweiten Spieltag bestritten. Hier gilt es weiter kontinuierlich zu trainieren, dann wird sich auch bei dieser Mannschaft der Erfolg einstellen. Gegen die TG Landshut I verlor man beide Spiele mit 1:2 (7:11/11:9/5:11) und (11:9/7:11/11:7). Gegen die TG Landshut II verlor man das erste Spiel mit 0:2 (8:11/6:11) und gewann das zweite Aufeinandertreffen mit 2:1 (11:9/14:15/11:8). Auch gegen die TG Landshut III waren es sehr knappe und enge Spiele, die aber wiederum mit 0:2 (14:15/9:11) und 1:2 (14:12/8:11/4:11) endeten. Momentan belegen die Gerzener den sechsten Platz. Hier ist aber noch Luft nach oben gegeben. Am besten schon am nächsten Spieltag, der am Samstag, 21. Juni in Heining stattfindet.

 

Die erste Faustball Herrenmannschaft musste ihre Mannschaft aufgrund mehrerer Verletzungen und Personalmangel aus dem Spielbetrieb Landesliga Süd zurückziehen. Deshalb konzentrieren sich nun alle Herren auf die Bezirksliga und die Meisterschaft dort. Der erste Spieltag der zweiten Herrenmannschaft ist bereits am kommenden Sonntag auf dem Sportgelände des TSV Gerzen. Dort empfangen die Kellerbergler die Mannschaften TSV Deggendorf, TG Landshut II, DJK Schwarzach und TSV Heining II. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Nach dem Heimspieltag besuchen alle Faustballer anschließend das Volksfest in Gerzen. Tische sind reserviert.

0 Kommentare

unsere aktuellen Turniereinladungen

Di

17

Sep

2013

Team „Ü200“ gewinnen das Interne Faustballturnier

Die siegreiche Mannschaft der Darter mit dem Abteilungsleiter der Sparte Faustball Andreas Wirthmüller (rechts)
Die siegreiche Mannschaft der Darter mit dem Abteilungsleiter der Sparte Faustball Andreas Wirthmüller (rechts)

Gerzen. Auch das interne Faustballturnier der Ortsvereine am vergangenen Samstag litt unter den schlechten Wetterbedingungen. So sagte noch kurzfristig eine Mannschaft ab. Die sechs verbleibenden Mannschaften spielten dann jeder gegen jeden bei dem Spielmodus jeweils zweimal zehn Minuten. Die als Favoriten gehandelte „Hütte“ legte dann auch gleich mächtig los und schlug die Gerzener KLJB deutlich mit 26:18. Mit zunehmender Turnierdauer gewann die zusammen gewürfelte Mannschaft Ü200 (zusammen über 200 Jahre) ein Spiel nach dem anderen und blieb am Ende dann sogar ungeschlagen und wurde somit verdient Turniersieger. Spannend blieb es hingegen um den zweiten Platz. Da sowohl die „Hütte“ als auch die „Troglauer Buam“ jeweils zwei Spiele verloren, kam es auf die Balldifferenz an. Hier hatte dann das Team „Hütte“ bei einer Differenz von plus 25 Bällen gegenüber elf Bällen bei den „Troglauer Buam“ die Nase vorne. Vierte wurde die Mannschaft Kunterbunt mit fünf Punkten vor den Volleyballfreunden, die sichtlich Spaß an der etwas anderen Sportart hatten. Ohne Sieg aber mit viel Einsatzwillen und nie aufgebend nahm die Mannschaft der Gerzener Landjugend den letzten Platz locker hin.

 

Bei der Preisverleihung dankte Abteilungsleiter Andreas Wirthmüller allen teilnehmenden Mannschaften für den unterhaltsamen Faustballsport und seinen fleißigen Helfern im Hintergrund, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Anschließend saßen die Spielerinnen und Spieler noch in gemütlicher Runde beisammen und sprachen über so manchen sehenswerten Ballwechsel.

Voller Einsatz herrschte im Turnier
Voller Einsatz herrschte im Turnier
0 Kommentare

Di

06

Aug

2013

28. Internationales Albert-Ehrenreich-Gedächtnis-Turnier

Gerzen. Am kommenden Samstag, den 10. August, findet auf dem Sportgelände des TSV Gerzen bereits zum 28. Mal das Internationale Albert-Ehrenreich-Gedächtnis-Turnier der Abteilung Faustball statt. Das Antreten der Mannschaften und die Begrüßung durch Abteilungsleiter Andreas Wirthmüller ist um 10:45 Uhr. Spielbeginn ist um 11 Uhr. In diesem Jahr kämpfen wieder acht Mannschaften um den begehrten Wanderpokal, der von Karl Ehrenreich gestiftet wurde. Teilnehmende Mannschaften sind: VfL Waldkraiburg, TSV Dorfen, TG Landshut, T05 München, TV Viechtach, Union Zell an der Pram (Österreich) und zwei Mannschaften des TSV Gerzen. Gespielt wird in zwei Vierergruppen, jeder gegen jeden und hier jeweils 2 x 15 Minuten. Am Ende der Vorrunde spielen die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe über Kreuz das Halbfinale. Das Finale wird auf drei Sätze gespielt. Für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer ist wie immer bestens gesorgt. Neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gibt es den ganzen Tag über Gegrilltes.

 

Am Samstag, 14.09.2013 findet auf dem Sportgelände des TSV Gerzen das Interne Faustballturnier der Ortsvereine statt. Beginn ist um 11 Uhr. Anmeldungen können ab sofort bei Abteilungsleiter Andreas Wirthmüller gemacht werden. Nähere Informationen finden Sie auf unserer aktuellen Homepage.

 

Die Abteilung Faustball des TSV Gerzen ist nach der abgelaufenen Feldsaison auf der Suche nach einer/m neuen Abteilungsleiter/in. Wie bei vielen anderen Sparten wird es immer schwieriger engagierte Personen zu finden die ehrenamtliche Aufgaben übernehmen wollen. Die erfolgreiche Sparte Faustball hofft bis zur Versammlung im September einen neuen Abteilungsleiter/in zu finden. Nähere Informationen über den Arbeitsumfang gibt Abteilungsleiter Andreas Wirthmüller.

0 Kommentare

ein paar Impressionen unserer Faustballer